Autor: Anna

Kürbissuppe

Kürbissuppe

Im Herbst und Winter können uns Suppen von Innen erwärmen. Gern koche ich gelingsichere Suppen. Heute stelle ich ein Rezept vor, welches ihr einfach variieren könnt.Viel Spaß damit und lasst es euch schmecken! Zutaten:1 Kürbis (Hokkaido oder Butternut)5 Kartoffeln– wer mag: KarottenGemüsebrüheCurry Pulver Den Kürbis 

Schupfnudeln mit Brokkoli

Schupfnudeln mit Brokkoli

Ich bin aktuell auf dem veganen Trip. Für die Gesundheit, ethische Gründe, besseres Lebensgefühl.Deswegen (und weil es gestern schnell gehen musste) habe ich gestern ein einfaches veganes Gericht gekocht. Zutaten:1/2 Packung Schupfnudeln1 Brokkoli1/2 Becher Soja Cuisinezum Würzen: Salz, Pfeffer, Basilikum Zubereitung:1) Den Brokkoli in Röschen 

Champignon-Lauche Cremesuppe

Champignon-Lauche Cremesuppe

Zum ersten Mal habe ich dieses Gericht auf der Geburtstagsfeier meiner besten Freundin gegessen. Seitdem mache ich sie immer wieder gerne, besonders im Herbst und Winter. Sie ist einfach gemacht und dazu super lecker. Viel Spaß beim Nachkochen!

  • 1 Stange Lauch
  • 1 Packung Champignons
  • 1 Zwiebel
  • Gemüsebrühe
  • 2 Packungen Schmelzkäse
  • 2 Dosen Schmand
  • Butter (zum Anbraten)

Den Lauch, die Champignons und die Zwiebeln in einem Topf anbraten. Mit Wasser ablöschen (ich entscheide das nach Geschmack) und die Gemüsebrühe unterrühren.
Schmand und Schmelzkäse dazu geben und unter leichtem Köcheln rühren, bis eine sämige Suppe entsteht. Fertig! Dazu passt ein Körnerbrot mit Butter und Salz.

Tagliatelle mit Bohnen und Pfifferlingen

Tagliatelle mit Bohnen und Pfifferlingen

Ein weiteres leckeres Herbstgericht. Pfifferlinge mag jedoch nicht jeder. 200 Gramm Pfifferlinge 120 Gramm Bohnen (grüne) 1 Zwiebel 150 Milliliter Gemüsebrühe 150 Gramm Schlagsahne 250 Gramm Tagliatelle (feine, z.B. von de Cecco) 20 Gramm Parmesan Pfifferlinge sorgfältig putzen, größere halbieren. Bohnen putzen, abspülen, halbieren. In 

Kürbis Puffer

Kürbis Puffer

Was gibt es leckeres als Kürbis im Herbst? Diese einfachen Kürbis-Puffer sind die perfekte Beilage! 300 g Kürbis(se) (Butternut oder Hokkaido) 1 kleine Zwiebel(n), gerieben 1 Ei(er) 4 EL Mehl 1 EL Speisestärke Salz und Pfeffer Der Kürbis wird als erstes von den Kernen befreit, 

Käsebratlinge

Käsebratlinge

Ein einfaches Low Carb Rezept, welches ich gerne als Abendbrot in Kombination mit Kräuterquark mache. Es ist schnell gemacht und passt gut zu anderen Gerichten.

  • 125 g Käse (light), gerieben
  • 1 EL Mandel(n), gemahlen
  • 1 m.-großes Ei(er)
  • 1 Zwiebel
  • n. B. Gemüse, diverse, nach Geschmack

Alle Zutaten miteinander vermischen und als beliebig große Kleckse auf ein vorbereitetes Backblech geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze circa 15 Minuten backen.

Als Beilage passt buntes Gemüse oder Kräuterquark

Feta-Lauch Tarte

Feta-Lauch Tarte

Dieses Rezept habe ich zusammen mit meiner besten Freundin gekocht. Und es war einfach zu machen und dazu noch super lecker! 2 Stange(n) Lauch 1 EL getrockneter Thymian 150 g Feta 250 g Dinkelvollkornmehl 2 TL Salz 75 g weiche (Süßrahm-)Butter 275 g Quark 40% 

Kalte Gurkensuppe

Kalte Gurkensuppe

Perfekt für den heißen Sommer! Und ebenso gut für Gurken, die man verwerten muss. 1 Salatgurke 200 ml Buttermilch 200 gr Joghurt 2 Zwiebeln 4 Zehen Knoblauch Salz, Pfeffer Dill (oder andere Kräuter) Zitronensaft wer mag: Feta 1 Gurke waschen, längs halbieren und die Kerne 

Schoko-Nuss Kuchen ohne Mehl

Schoko-Nuss Kuchen ohne Mehl

Ein einfacher und leichter Kuchen, für Menschen mit Glutenunverträglichkeit.

  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 6 m.-große Ei(er)
  • 200 g Margarine oder Butter
  • 400 g Haselnüsse, gemahlen
  • 1 TL Backpulver
  • 150 g Schokolade (Vollmilchschokolade)

Backofen auf 175°C vorheizen und die Wärme, die dabei entsteht, gleich dazu nutzen, um die Schokolade auf einem hitzebeständigen Teller schmelzen zu lassen. Die ersten vier Zutaten so lange verrühren, bis der Zucker sich richtig aufgelöst hat. Die gemahlenen Haselnüsse mit dem Backpulver unter den Teig mischen. Die flüssige Schokolade dazugeben und die (ziemlich weiche) Masse in eine Gugelhupfform füllen.
Bei 175°C eine Stunde lang backen. Nach ca. 20 Minuten ein Stück Alufolie drüberlegen, damit er nicht so dunkel wird.

Kirsch-Philadelphia Torte

Kirsch-Philadelphia Torte

Dieses Rezept habe ich für meinen Geburtstag gebacken. Er ist schnell gemacht und super lecker – auch für Leute, die keine sahnigen Torten (so wie ich) mögen. Man sollte ihn jedoch einen Tag vor dem Verzehr fertig stellen, da er für 24 Stunden im Kühlschrank